Alpin Presse

Ski alpin – Wettkampfmarathon am Fichtelberg

Niedersächsischer Nachwuchs erreicht 5 Top-Ten Platzierungen bei den U12 Kids-Cross Qualifikationen für den dt. Schülercup in Oberwisenthal/ Sachsen

Gemeinsam mit den gleichaltrigen Rennläufern der Region 1 aus Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen traten in den Qualifikationsrennen 3 und 4 unsere niedersächsischen Athleten an, um gute Platzierungen zu erreichen und um möglichst viele Punkte für das Deutschland Finale im März zu sammeln.

Der U12 Kids-Cross Wettbewerb ist eine Rennserie vom Dt. Skiverband, die sich aus zwei Wochenenden mit je 2 Qualifikationsrennen, im Bereich Slalom und Riesenslalom, und einer 3 tägigen Finalveranstaltung zusammensetzt.
Am vergangenen Wochenende standen in Oberwiesenthal die Slalomrennen statt.
Nach Torfehlern in jeweils einem der Durchgänge des 1. Rennens konnte sich Matti Quoll (SC Braunschweig) noch Platz 9 sichern, Nike Kistner (SC Bad Grund) und Justus Horlacher (SC Bad Grund) konnten sich mit Platz 16 und 14 im Mittelfeld wieder finden.
Während Leon Wagner (SC Bad Grund) sich mit einem hervorragenden 2. Platz auf dem Stockerl platzieren konnte, verpasste Marlo Penkert (SC Springe) mit dem 6. Platz knapp einen Pokal.
Im 2. Rennen wurde neu gemischt. Während diesmal Leon Wagner und leider auch Justus Horlacher eine Slalomstange nicht richtig erwischte und somit auf den Plätzen 13 und 18 landeten, konnte sich Marlo Penkert mit Platz 10 wieder über eine Top-Ten Platzierung freuen. Die Pokalplätze sicherten sich diesmal Matti Quoll mit Platz 2 und Nike Kistner mit
Platz 5.
Um die entstandenen Trainingsdefizite aufzuholen reiste die Gruppe um Trainer Wagner einen Tag vor den Wettkämpfen an und blieb, auch in Hinblick auf das kommende Finale im März, einen Tag länger in Oberwiesenthal.

Siegerehrung Gesamt

Heinrich Schmid Skitty Cup (Rennen 5 und 6)

In einem parallel zum Kurs des Kids-Cross Wettbewerbes gesteckten Lauf waren auch die niedersächsischen Ski Alpin Kids in den Altersklassen U8 und U10 in der sächsischen Skitty Cup Rennserie erfolgreich. Etwa 65 Kinder stürzten sich in 2 aufeinander folgenden Rennen den Berg hinab. In diesem Wettbewerb sind 4 unserer niedersächsischen Alpinisten am Start gewesen. Im 1. Rennen konnten sich unsere jüngsten Läufer alle souverän im vorderen Mittelfeld wiederfinden. So erhielten jeweils Ylva Kistner (SC Bad Grund) und Ole Buchholz (WSV Braunlage) in der AK U8 und Amelie Köhne (SC Springe) in der AK U10 Pokale für den 5. Platz, Mick Mühe (SV Jembke) AK U10 verpasste den Pokalplatz nur knapp und kam auf den 6. Platz.

Ylva Kistner in O’thal

Auch im 2. Rennen konnten die jungen Athleten noch gute Leistungen zeigen. Ylva Kistner und Ole Buchholz verpassten mit Platz 6 und 7 nur knapp einen Pokal und auch Mick Mühe konnte mit Platz 8 an seine Leistungen vom 1. Rennen anknüpfen, Amelie Köhne verlor an Zeit und konnte sich mit Platz 13 im hinteren Mittelfeld wiederfinden.
Unsere jüngsten Athleten waren froh darüber ihr Können endlich mal wieder in einem Wettkampf zu zeigen, riesig haben sie sich über ihre super Ergebnisse gefreut.

Amelie Köhne Othal
Ole Buchholz Othal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.